Geld beim Hausbau sparen
Geld beim Hausbau sparen

Hallo, Ihr lieben Eigenheim-Fans! Das eigene Heim ist doch sicherlich ein großes Ziel für viele Familien. Ich selbst träume auch von einem kleinen Haus mit Garten in einem Großstadtvorort mit vielen Blumen und Bäumchen…naja, genug geträumt, ich schweife ab! Ein Hausbau kostet viel Geld – das steht außer Frage. Vielmehr ist es interessant, wie man das Geld einsparen kann und wo vor allem die eine oder andere Kostenfallen lauert. Ich habe mich für Euch mal auf die Suche begeben.

Am liebsten ist den meisten Bauherren sicherlich ein gigantisches Haus – wenn schließlich gebaut werden soll, dann aber auch richtig. Laut Expertenmeinungen sollten Häuslebauer jedoch realistisch sein und gut überlegen, wie viel Grund und Boden wirklich notwendig ist. Werden beim Kauf des Grundstücks statt 800m² „nur“ 600m² gekauft, so können hier schon bereits bis zu 30.000€ eingespart werden. Wenn das kein Batzen Geld ist!

Mit Kim beim Hausbau Geld sparen

Ebenso sieht es beim Kauf selbst aus. Wer zum Beispiel auf den Bau eines Kellers verzichtet, behält ungefähr so viel Geld übrig, um sich anschließend noch einen mittelteuren Kleinwagen zuzulegen. Wenn das kein Argument ist – wo soll ich unterschreiben?

Doch nicht nur unten, sondern auch oben kann bares Geld eingespart werden. Wird auf eine Gaube verzichtet und stattdessen Dachflächenfenster gesetzt, so bleibt mehr Geld zum Beispiel für Sanitäranlagen.

Ich muss zugeben auch falsch gedacht zu haben – ich habe immer geglaubt, dass Fertighäuser zum Festpreis kostengünstiger seien. Allerdings können hier Bauherren auch nicht vor Mehrkosten gefeit sein. Vergesst nicht die Erschließungskosten des Grundstücks, notarielle Kosten und Grundbucheintragungen. Das sind alles Kosten, die bei der Berechnung des Fertighauspreises nicht mit einkalkuliert werden.

Wer auf Nummer sich gehen will, der lässt sich vor dem Kauf oder Bau des Eigenheims nochmal ausführlich von einem Finanzberater informieren. Dieser kostet zwar auch etwas Geld, kann aber Tipps und Tricks zur Abwicklung und der Kostengestaltung vornehmen. Mit so einer Person an der Seite lässt sich also Geld einsparen.

Ich wünsch Euch noch einen baureichen Tag!

Eure Kim

Der Beitrag Beim Hausbau Geld einsparen erschien zuerst auf KostGradNix.de.