Ein Handyvertrag ohne Schufa
Ein Handyvertrag ohne Schufa

Ein Mobilfunkgerät ist als Statussymbol im Alltag allgegenwertig. Kaum jemand verzichtet auf ein Handy und zudem ist es nützlich. Kein Wunder, wenn es Probleme gibt, dann kann jeder den Notruf wählen und auch mal kurzweilig eine Verspätung ankündigen. Deswegen und wegen den vielen Funktionen ist ein Handy kaum wegzudenken und als Statussymbol in der Gesellschaft fest integriert. Immer mehr Menschen, schon im jungen Alter, haben ein eigenes Smartphone oder älteres Handy. Doch wer ein Handyvertrag wünscht, der muss eine gute Schufa haben oder doch nicht?

In den meisten Fällen stimmt das in jedem Fall. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, wo Handyverträge in Ausnahmefällen ohne Schufa abgegeben werden. Hier handelt es sich nicht um einen Harken, sondern um ein Entgegenkommen vieler Anbieter.  Namhafte Anbieter versteht sich an dieser Stelle von selber.

Handyverträge ohne Schufa müssen nicht von ausländischen Handyanbietern genutzt werden, sondern sind auch deutsche Anbieter ohne Weiteres dazu bereit, sodass man einfach mal genauer schauen sollte, wieso sie ohne Schufa Handyverträge anbieten.

Ohne Schufa einen Handyvertrag abschließen kann so einfach sein!

Ohne Schufa ist das Leben in Deutschland nicht einfach. Das muss jeder natürlich erfahren, weil Kredite & Co meist unmöglich sind. Doch auch bei Handyverträgen lassen die meisten Anbieter nicht mit sich reden, sodass auch hier ein Problem entsteht, wenn die Schufa-Abfrage negativ ausfällt.

Anders sieht es aus, wenn Angebote direkt aufzeigen, dass ein Handyanbieter ohne Schufa den aktuellen Vertrag anbietet. Oftmals ist hier allerdings eine dreistellige Kaution notwendig, um das Ausfallrisiko etwas zu minimieren. Darüber sollten sich Betroffene bewusst sein, ehe sie den Handyvertrag ohne Schufa in Anspruch nehmen. Während dessen muss gesagt werden, dass oftmals die Vertragskonditionen gut durchgelesen werden müssen, weil etwaige Leistungen beschränkt werden, um den Handyvertrag trotz Schufa zu erhalten. Im Grunde muss niemand leer ausgehen, aber es kann passieren, dass starke Einbußen oder Erwartungen an einen Handyvertrag ohne Schufa geknüpft sind. Meist handelt es sich um Anbieter, die eine Kaution verlangen. Das ist nicht verboten noch ist es illegal oder gar unseriös.

Das Gerücht hat sich nicht bekräftigt, weil namhafte Anbieter hier im Spiel sind. Andere Anbieter bieten einen Handyvertrag ohne Schufa an, aber verlangen, dass gewisse Leistungen gekürft werden, um horrende Kosten zu vermeiden und die Nichtzahlung der Kunden. Absichern werden sich Handyanbieter mit Kontoauszügen sowie Lohnbescheide weiterhin, sodass selten die Chance besteht, ein Handyvertrag ohne Schufa und ohne Job zu erhalten. Ein wenig vergleichen ist in jedem Fall sinnvoll.

The post Handyverträge ohne Schufa, ist das möglich? appeared first on GeizKopf.de.